Air Jordan Kategorie Banner

Nike Air Jordan online kaufen – alle neuen Releases auf einen Blick

Was macht den Nike Air Jordan zur Legende? Dass der Sneaker einer der ersten Sportschuhe war, der es aus der Turnhalle herausschaffte und auch als Straßenschuh getragen wurde? Dass Nike mit “dem Jordan” die Vormachtstellung von Converse und adidas in der NBA beendete? Dass der weich gefederte Schuh seit bereits über 30 Jahren mit unzähligen Colourways, Sonderserien und Retro-Versionen noch immer neue Fans gewinnt? Dass seltene Modelle auf Auktionen Preise erzielen, die man so sonst nur vom Kunstmarkt kennt?

Egal! Es macht einfach Spaß, selbst Teil dieser Legende zu sein. Auf 99kicks.com findest Du alle neuen Releases, um Dir (mal wieder) ein neues Paar Nike Air Jordan zu kaufen!

Nike Air Jordan Story – er fliegt und fliegt und fliegt …

Die Nike Air Jordan Story ist die Geschichte eines schier unglaublichen Erfolgs. Als Nike 1984 den damals erst 21 Jahre alten Michael Jordan unter Vertrag nahm, war dieser Erfolg kaum abzusehen. Jordan stand gerade erst am Anfang seiner Karriere, ein Talent, aber längst noch kein Star. Er selbst hätte damals trotzdem lieber einen Vertrag bei adidas unterzeichnet, die Drei-Streifen-Marke war Mitte der 80er einfach angesagter. 440.000 Dollar für die Werbung plus eine prozentuale Beteiligung am Verkauf stimmten Michael Jordan um. 30 Jahre später verdient der ehemalige NBA-Star mit der nach ihm benannten Schuh- und Klamottenreihe in einem einzigen Jahr oft mehr als in seiner gesamten Karriere als Sportler. (Hey, “dealmaker” Trump – das ist, was WIR einen DEAL nennen!)

Noch ehe 1985 der erste Nike Air Jordan gekauft werden konnte, sorgte Michael Jordan 1984 für einen kleinen Skandal. Das Colorway der Nike Air Ship genannten Schuhe (sozusagen die Urversion der Nike Air Jordan), mit denen er für sein Chicago Bulls Team antrat, war eine Kombination aus knalligem Rot und Schwarz (den Vereinsfarben). Lediglich der Swoosh und die Außensohlen waren weiß. Damals galt das als regelrechtes Farbverbrechen, erlaubt waren auf dem Spielfeld nur vornehmlich weiße Schuhe. Diese Aufmerksamkeit half der Collabo zwischen Jordan und Nike natürlich – nicht ganz auszuschließen, dass der Skandal so ein kleines bisschen geplant war… Einen Nike Air Jordan zu kaufen, wurden jedenfalls ab 1985 zu einem Hobby für alle, die trendy sein wollten (und wer was auf sich hält, macht das noch immer so).

Mit jedem Nike Air Jordan kaufst Du ein Stück Designgeschichte

Der Air Jordan I wurde zwischen 1985 und 1986 verkauft. Das erste Retro-Modell gab es 1994, das nächste zwischen 2001 und 2004. Seit 2007 legt Nike jährlich ein AJ I-Retro auf. Wurde der AJ I noch von Peter C. Moore designt, half beim Nachfolger-Modell AJ II auch Bruce Kilgore mit. Um dem High-Top-Sneaker eine luxuriöse Note zu geben, wurde der Air Jordan II in Italien gefertigt (Nickname: “Italian Stallion”). Dank der Integration des Nike Air Bubble in der Sohle wurde das Laufgefühl der Sneaker noch weicher als beim AJ I. Aufgrund des großen Erfolgs entschied sich Nike zudem dazu, auf das Markenzeichen Swoosh ganz zu verzichten. Im Marketing gilt so ein Verzicht als die Königsdisziplin. Der Clou gelang. Der Air Jordan war also auch in den Köpfen der Sneakerheads längst mit der Marke Nike verschmolzen.

Der Nike Air Jordan III wurde von Designlegende Tinker Hatfield entworfen und kam 1988 auf den Markt. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn Michael Jordan überlegte damals, ob er mit seiner Air-Marke nicht zu einem anderen Hersteller wechseln sollte. Der Air Jordan III von Hatfield überzeugte ihn, bei Nike zu bleiben.

Mit dem AJ IV wird der Air Jordan endgültig zur Weltmarke. Das Modell wurde ebenfalls von Tinker Hatfield entworfen und erstmals weltweit vermarket. Zudem erschienen erstmals gleich mehrere Colourways. Seither erscheint nahezu jedes Jahr mindestens ein neues Nike Air Jordan Modell. Neben Tinker Hatfield kamen Dwyane Wade und Jason Mayden als Designer hinzu, sodass es den Nike Air Jordan mittlerweile in nahezu jeder Form und jeder Farbkombi zu kaufen gibt. Last but not least würzt Nike mit Special-Releases wie der “Defining Moments”-Reihe den Hype um die Hype-Linie der Sneakerszene immer neu nach.

Wenn du auf der Suche nach einem aktuellen Release des Nike Air Jordan bist, wirst Du auf dieser Seite übrigens immer fündig werden (Ausnahme: der Release ist schon nach wenigen Minuten bei allen Retailern ausverkauft). Wir bieten Dir hier immer die aktuellsten und heißesten Infos sowie Gerüchte rund um den Air Jordan. Also speichere dir die Seite, folge uns auf den Social Media Kanälen, um auf keinen Fall wichtige Infos und Hinweise zu verpassen, wo es die neusten Nike Air Jordan zu kaufen gibt.

Einige der besten Nike Air Jordan Releases bisher

Wie schon erwähnt ist Die Jordan brand eine Marke mit einer großen Geschichte. Es gibt dutzende verschiedene Air Jordan Modelle und jedes Modell wurde in vielen verschiedenen Colorways veröffentlicht. Und trotzdem haben sich in den vergangenen 30+ Jahren so einige absolute Highlights herauskristallisiert, die in keiner Sneakersammlung fehlen dürfen. Wir haben hier unsere persönlichen fünf besten Air Jordan Releases bisher zusammengefasst:

#5 – Nike Air Jordan Retro XI “Space Jam” Der Schuh, der erstmals im weltbekannten Film “Space Jam” aufgetaucht ist hat seit seiner Erscheinung Kultstatus erreicht. Der erste große Release war im Jahr 2000, wobei ein großer Rerelease im Jahr 2016 gedroppt wurde und der Schuh bei so einigen Sneakerheads in die Sneakersammlung hinzugekommen ist.

#4 – Nike Air Jordan “White/BlackRed” Eine sehr kuriose Geschichte: Michael Jordan und die NBA standen ja mehrfach auf Kriegsfuß in seiner aktiven Zeit. Dieser Air Jordan war die Antwort von Air Jordan auf die Strafe der NBA, die seine originalen schwarz/weißen Jordans vom Feld verbannt hat, weil sie zu schwarz wären.

#3 – Nike Air Jordan “White Cement” Zum ersten Mal 1988 releast war der White Cement einer der ersten Schuhe, die die Linie zwischen Streetwear und Sportswear etwas verschwommen hat. Er war ebenfalls einer der ersten Jordans, die insgesamt einen großen kommerziellen Erfolg erzielt hat und damit zum ersten Jordan für viele (neue) Sneakerfans war.

#2 – Nike Air Jordan “Black Cement” Der Schuh, designed von keinem geringeren als Tinker Hatfield, hat wohl Nike und MJ dabei geholfen die Beziehungen bis zum heutigen Tage am laufen zu halten. Dieser Schuh gilt als riesiger Meilenstein der Sneakerkultur und ist für viele bis heute einer der Schuhe, die am besten die Balance zwischen Tech und Style halten.

#1 Nike Air Jordan “Bred” Das Original, der OG, der “Black/Red”. Der allererste Jordan, der jemals releast wurde. Dieser Schuh war der Beginn einer Marke, die bis heute Millionen Fans auf der ganzen Welt hat. Nicht zuletzt deshalb gilt der “Bred” als einer der besten Sneakerreleases bis heute.